Eldar Craftworlds Armeeliste

Eldar Jetbike (Speere des Khaine) Armeelisten sind nur effizient, wenn man sie als ein MSU Konzept spielt. Dann hat man aber zu viele Drops und wir sehr schnell vom Tisch geschossen. Wenn diese Art der Craftworlds Liste nicht funktioniert, muss man wohl auf die zweite gute Einheit der Eldar zurückgreifen: Die Feuerdrachen. Da diese zu Fuß einen viel zu kleinen Bedrohungsradius haben und so nirgends ankommen werden, muss man sie aus Serpents heraus spielen. Wenn man 3 Sepents mit 3 Einheiten Feuerdrachen spielt kann man auch die Drop-Anzahl der Liste gering halten, da in den Serpents noch einiges an Transportkapazität frei ist. Auf jeden Fall mitnehmen muss man dann hier einen Autarchen.

Jetzt hat man eine eine kleine schlagkräftige Truppe die an einen Hot Spot auf dem Tisch mächtig Ärger machen kann. Um verstreute Einheiten zu jagen sind diese aber alle zu langsam, also nimmt man noch 2 Hemlock Wraithfighter für diese Aufgabe mit, da sie das beste Bewegungsprofil der guten Eldar Einheiten haben. Alternativ kann man je nach persönlicher Vorliebe auch jeden gegen einen kleine Trupp Speere des Khains tauschen. Wichtig ist dabei aber, dass man bei maximal 5 Drops bleibt, da man auf jeden Fall anfangen will, um den -1 auf Trefferwurf für die Serpents in der ersten Beschussphase des Gegners zu haben. 

Die restlichen etwa 500 Punkte muss man also in Modelle investieren, die mit den Feuerdrachen in den Serpents sitzen. Da man noch keine brauchbare Nahkampfeinheit hat, kann man den Autarch zu Fuegan upgraden. Alternativ wäre auch Yriel hier möglich, allerdings kann Fuegan deutlich besser eine Einheit kurz abbinden. Dazu nimmt man noch 5 Zauberer mit, um tödliche Wunden verteilen zu können. Einer davon darf dann auch der deutlich teurere Farseer sein, um mit Doom gegen eine wichtige Einheit des Gegner mit den Feuerdrachen noch deutlich mehr Schaden zu machen.

Der Vorteil diese Liste als Craftworlds und nicht als Ynnari zu spielen ist, dass man mit Kampftrance aus den Serpents aussteigen, vorrücken und danach immer noch schießen kann. Man gewinnt also einen W6 an Bedrohungsradius. Das ist aber denke ich deutlich zu wenig, um den Verlusst von Macht durch Schmerz aufwiegen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.