Changehost

Als vorerst letzte Armee, die über Board-Controll versucht das Spiel zu gewinnen möchte ich gerne meine Variante des Changehost präsentieren.

Die grundlegende Idee basiert darauf, mit dem Changeling eine Einheit zu Beginn des Spiels in (oder vor) der Aufstellungszone des Gegners zu haben. Dies tauscht man dann mit einer haltbaren und entberhlichen Einheit aus. Jetzt kann man noch falls nötig mit dieser aufgebufften Einheit alle wichtigen Elemente des Gegner in einen Nahkampf verwickeln wenn nötig und ihm so den Weg aus seiner Aufstellungszone verwehren:

Treue: Tzeentch

Leaders

Battleline

Units

Beschwörungspool (100)

Battalions

  • Changehost (60)
  • The Host Duplicitous (50)

Total: 2000/2000

150 Wunden

4 Drops

475 €

Mit dieser Armeeliste hat man jetzt eine Menge an Optionen: Man kann den Changeling gegen die 9 Screamer tauschen, nachdem man diese mit Mystischer Schild gebufft hat. Wenn man diese jetzt geschickt aufstellt und mit dem Herald auf Disc nach vorne boosted, werden beim Gegner alle Trefferwürfe von 6 zu 1en. Alternativ kann man natürlich auch Flimmernde Scheinbilder auf eine starke Einheit des Gegners wirken. Beides schwächt dem Input, den die Screamer aushalten müssen deutlich. Und für den Kampfschock kann man wie immer noch eine Eins aus seinem Schicksaalswürfelpool verwenden. Boosted man den Held zu den Screamern UND zaubert die Flimmernden Scheinbilder, treffen die auf 1 gedreht Würfel leider wieder, so wie ich die Regeln verstehe.

Alternativ kann man natürlich wie gewöhnlich Rosa Horrors nach vorne porten, um dann mit Blauen (und/oder Brimstone Horrors aus dem Beschwörungspool) ebenfalls wieder Wege zuzustellen. Der komplette Schaden in dieser Liste kommt aus Zaubern in Form von Mortal Wounds, wobei man (sollten alle Zauber gelingen) etwa 17 Wunden austeilen kann. Man hat fünf von sechs Sprüchen der Lehre des Wandels in der Armee und kann jede Runde mindestens 2 davon wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.