280 Mörser Schüsse

280 Mortar Schüsse Armeeliste

Ich denke es ist relativ offensichtlich, wie sich recht einfach sehr starke Kharadron Overlords Listen bauen lassen: Man nehme 6 Khemists um bei einer möglichst großen Einheit mit einer Waffe mit möglichst wenigen, dafür qualitativ hochwertigen Schussattacken den Output zu versiebenfachen. Als Himmelshafen kommt dann nur Barak-Urbaz in Frage, da die Khemists hier zwei Einheiten buffen können, und die Kharadron Overlords Thunderers leider auf maximal 20 pro Einheit beschränkt sind. Die Liste dazu habe ich (noch) nirgends gesehen, ich denke aber dass z.B. Tom von Warhammer Weekly an einer solchen Liste arbeitet.

Treue: Kharadron Overlords (Barak-Urbaz, die Marktstadt)

Leaders

Battleline

Units

Total: 2000/2000

120 Wunden

11 Drops

520 €

Was kann diese Liste?

Die 40 Thunderers haben mit den Mortars 36″ Reichweite und bewegen sich 4″. Mit dem Khemists Buffs (falls das Stacken nicht im Generals Handbook 2 verboten wird) schießen diese Einheiten 280 Schuss, wovon 124 wunden, ohne Rend, aber W3 Damage. Eine solche Salve tötet im Schnitt einen Frostlord auf Stonehorn mit Mystischer Schild (2+ Rüstungswurf) UND einen weiter Frostlord auf Stonehorn. Schwachpunkt sind natürlich die Khemists, die nur 5 Wunden und eine 4+ Rüstung haben. Schafft man es diese zu töten, sind es „nur“ noch 18 Wunden.

Die Skyhooks der Companys machen ohne Buffs immerhin auch noch 5 Wunden mit Rend -2 und W3 Damage, bei 24″ Reichweite. Für den Fall, dass der Gegner eine Einheit mit 2+ Rüstungswurf und 1en wiederholen aufstellt, bufft man mit den Khemists statt einmal Thunderers die 30er Company. Diese  liefert dann alleine 21 Wunden mit Rend -2 und W3 Damage, was 17,5 Lebenspunkten auf einer solchen Einheit entspricht.

Das alles ist ein Fernkampf Output, den man so noch nicht gesehen hat, gerade mit dieser wahnsinnigen Reichweite. Das alleine gewinnt jetzt noch keine Spiel, da man immer noch die Mission spielen muss, aber ich sehe irgendwie gerade sehr wenige Armeen, die einem solchen Beschuss länger als 2-3 Runden standhalten können, und wenn die Khemists gut versteckt und hinter den Companies unerreichbar für Nahkämpfe stehen, haben die Kharadon Overlord dann immer noch 2-3 Runden, um auf einem leeren Tisch Punkte zu sammeln und das Spiel zu gewinnen.

Größtes Problem an dieser Armee ist, dass in der Thunderes Box leider nur 1 („ein“ !) Mörser ist, man also entweder 40 Boxen kaufen muss, oder 40 Mörser selbst Kit-Bashen muss. Tauschen kann man leider ziemlich vergessen, da es nur 2 brauchbare Waffen pro Box mit 5 Modellen gibt, das ganze ist in meinen Augen entweder ein Regel- oder ein Gussrahmen-Fail, der einem ganz schön die Motivation nehmen kann, eine Kharadon Overlords Armee aufzubauen. Gerade solange nicht klar ist, ob diese Liste nach dem Generals Handbook 2 noch gut ist.

7 thoughts on “280 Mörser Schüsse

  1. Hm, ich weiß nicht. Die Liste ist mir definitiv zu viel Spam. Vielleicht ist es ja gerade eine Form von Balancing, dass jede Waffe nur 1x in der Box ist. Mir würde es wohl weder Spaß machen mit so einer Liste zu spielen noch gegen so eine Liste.

  2. Also ein Balancing über die Anzahl der Waffen in der Box zu machen halte ich für wenig zielführend. Ergebnis ist dann sowas wie das Titelbild.

    Dass die Liste keinem Spaß macht muss ich dir recht geben, trotzdem hat man ganz gute Aussichten damit ein Turnier zu gewinnen. Deswegen werden Leute diese (oder eine ähnliche) Liste auch spielen. Meiner Meinung die stärkste Liste zur Zeit.

    Ich hab schon ein paar Posts in der Pipeline, in denen ich mir ein paar Gedanken gemacht habe, wie man gegen diese Liste am besten spielt, bzw. welche Listen man braucht um sie zu schlagen. Wenn sich keine Story dazwischendrängt erscheinen die so ab in etwa 10 Tagen.

  3. Wenn man vorher weiß, dass man gegen diese Liste spielt, geht sie unter. Wobei meine Allround Seraphon Liste die Mörser Einheiten in einer Runde vom Tisch fegen würde, ohne dass eine Möglichkeit zur Gegenwehr bestünde (beim ersten Zusammentreffen ;)).

    1. Wie machst du das? Wie sieht deine Liste aus? Ich kenne mich mit Seraphon biser so gar nicht aus 🙁

      1. Schau dir mal den Shadowstrike Starhost und den DMG Output von Ripperdactyls an, die 3,1 zoll entfernt vom Gegner gedroppt werden dürfen, sowie Terradons, die man genauso aufstellen darf und die selbst über Blocker hinweg feuern können. Leider auch Copy & paste aber das ist bei Warhammer nichts neues..

  4. Wie kommst du eigentlich auf 280 Schuss?

    In deiner Erläuterung beziehst du dich nur auf die Fähigkeit des Aether-Khemisten . Seine Fähigkeit gibt aber nur einer Einheit +1 Attacke. (hab gerade mein Buch nicht da und kann deshalb nicht sagen ob noch irgendwelche treuebedingten Buffs sind). Nach der Rechnung komme ich aber „nur“ auf 160 Schuss (was auch schon noch viel ist.

    Zur Herleitung:
    Der Mörser selbst hat 1 Schuss pro Modell. Der Aether-Khemist gibt einer Einheit +1 Schuss. In der genannten Liste sind 6 Aether-Khemisten die eine Einheit auf bis zu 7 Schuss pro Modell hochbekommen (oder alternativ beide Einheiten auf 4, wenn die Fähigkeit gleichmäßig verteilt wird). Das heißt wir haben nach meinem Stand eine 20er Einheit mit 140 Schuss und eine 20er Einheit mit 20 Schuss (oder zwei Einheiten mit jeweils 80 Schuss wenn die Khemisten auf beide Einheiten verteilt werden) = 160 Schuss (wo kommen die restlichen 120 Schuss her? Oder hast du einfach 40 x 7 genommen obwohl der Khemist nur eine Einheit bufft?)

    1. Nachtrag. Jetzt weiß ich was ich übersehen hatte. Nämlich den Himmelhafen.

      Wobei eh nur egomanen so eine Liste überhaupt spielen würden, denen das Spiel selbst sch**ß egal ist und es ihnen nur darum geht ihr ego zu polieren weil sie sonst im Leben nichts auf die Reihe bekommen.
      Solche Spiele sollten eigentlich zur Entspannung gemacht werden, nicht für KKnD (Krush, Kill n‘ Destroy)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.